News von uns auf Facebook & Co

Finale DM 10-Tänze Jugend für Daniel und Anna! Unser Spitzenpaar der Jugend Daniel Müller und Anna Gommer wurde nicht nur vor kurzem zur Teilnahme an der Europameisterschaft Standard der Jugend nominiert, sondern trat gestern bei den Deutschen Meisterschaften Jugend über 10 Tänze an. Bereits am Tag vorher gingen die Junioren II zu ihrer Deutschen Meisterschaft in der Kombination auf die Fläche. Mit dabei waren Kai-Leo Axt / Madlen Gossen und Joshua Luptowitsch / Elina Enes. Joshua und Elina verpassten mit Platz 13 leider den Sprung ins Halbfinale. Kai-Leo und Madlen durften dieses noch mittanzen und belegten abschließend Platz 11. Am Start waren 21 Paare. Bei der Jugend gingen 29 Paare an den Start. Joshua und Elina nutzten die Möglichkeit des Doppelstarts und konnten in der für sie älteren Gruppe noch einige Paare hinter sich lassen. Daniel und Anna tanzten sich über Vor- und zwei Zwischenrunden in das Finale vor. Die gemischten Wertungen über alle Tänze zeigen, dass alle Paare von den Leistungen dicht beeinander liegen und jedes Paar individuelle Stärken hat, die von den Wertungsrichtern entsprechend honoriert wurden. In der Endabrechnung belegen Daniel und Anna Platz 5. Herzlichen Glückwunsch an alle drei Kombiniererpaare.
Ionel / Tinnis im Weltranglistenfinale in Nizza Alexandru Ionel und Isabel Tinnis reisten am vergangenen Wochenende nach Südfrankreich und tanzten sehr erfolgreich beim dritten "Cup der französischen Riviera". 36 Paare der Hauptgruppe traten an um den Sieger zu ermitteln. Ionel / Tinnis qualifizierten sich mühelos für das Finale und belegen am Ende einen sehr guten vierten Platz. Herzlichen Glückwunsch!
Weitere Impressionen vom Blauen Band, dieses Mal von Daniel und Anna im Halbfinale der HGR A Standard 😘
WDSF Semifinale Waltz von Alex und Isabel 😍
Ostermarathon in Braunschweig: Finale in JUG A Standard für Müller / Gommer und Finale JUN II B Standard Axt / Gossen Am Karsamstag und Ostersonntag ging es in Braunschweig aus Bielefelder Sicht hoch her. Viele der jugendlichen Paare des TC Metropol traten in den verschiedenen Sektionen und Leistungsklassen an. Ian Klassen und Nyah-Uma Rempel tanzten in insgesamt vier Turnieren. Jeweils Standard und Latein in der Junioren II D und der Jugend D. Zweimal schrammten sie knapp am Finale vorbei, in der JUN II D Latein klappte es und wurde direkt Platz 2 von 14 Paaren. David Dorban und Jana Efremow traten ebenfalls in 4 Turnieren der Junioren II und Jugend an, allerdings in der nächsthöheren Leistungsklasse als die Clubkameraden Ian und Nyah. In der JUN II C Standard ertanzten sie den Bronzerang im sechspaarigen Feld. Zu den Turnierfleißigen gehören auch Joshua Luptowitsch und Elina Enes. Das Paar bestritt vier Turniere der Junioren II und Jugend in den jeweils höchsten Leistungsklassen. Im Ranglistenturnier der JUN II Standard freuten sie sich über Platz 10 im Halbfinale. Tags darauf starteten sie in den offenen Turnieren der Junioren II und belegten Platz 2 von 14 in Standard und Platz 6 von 34 in Latein. Kai Axt und Madlen Gossen sind zwar auch turnierfleißig, konzentrierten sich jedoch voll auf die beiden Ranglistenturniere der Junioren II. In der für sie neuen Altersgruppe konnten sie in Standard direkt ins Finale einziehen und belegten Platz 7. In Latein gelang der Sprung ins Halbfinale und abschließend Platz 11 von 52 Paaren. Im Bericht über das Blaue Band sind Daniel Müller und Anna Gommer bereits mit ihren tollen Ergebnissen der Jugend Ranglisen erwähnt. Herzlichen Glückwunsch allen Tänzern zu den großartigen Ergebnissen.
Blaues Band Berlin: Ionel / Tinnis Platz 8 im WDSF Turnier, Müller / Gommer Platz 1 in der HGR A Standard! Das „Blaue Band der Spree“ hat eine der wenigen Ausnahmegenehmigungen für Tanzveranstaltungen am Karfreitag. Daniel Mueller und Anna Gommer traten in der Hauptgruppe A Standard an und sicherten sich den obersten Treppchenplatz im 56 Paare umfassenden Feld. Am nächsten Tag wechselten die beiden die Örtlichkeit und fuhren nach Braunschweig zum Ostermarathon. Hier starteten sie in den nationalen Ranglistenturnieren der Jugend und belegten Platz 19 von 57 in Latein und Platz 3 von 28 in Standard und behaupten in dieser Sektion ihre Spitzenposition in Deutschland. Am Karfreitag tanzten ebenfalls Alexandru Ionel und Isabel Tinnis im Weltranglistenturnier der Hauptgruppe Standard. Es galt sich gegen knapp 90 Paare aus ganz Europa und auch Übersee durchzusetzen, wollte man die Fläche als Sieger verlassen. Das Feld war äußerst hochkarätig besetzt und die mitgereisten Fans und Betreuer verfolgten den Ausgang mit Spannung. Der Einzug ins Halbfinale war schon ein toller Erfolg für sich, als dann noch Platz 8 – also ein Platz sehr dicht am Finale – bekannt wurde, jubelten alle begeistert. Das Hauptturnier am Karsamstag ist in Berlin das Weltranglistenturnier der Senioren I Klasse. Hier gingen Enrico Eilert und Nadja Hartwig an den Start. Mit dem Einzug ins Viertelfinale klappte es an diesem Tag leider nicht, doch Platz 29 von 89 ist ebenfalls ein guter Erfolg in einem starken Feld.
Sportlerehrung 2017 - zum ersten Mal mit Beteiligung des BTCM Im Golden Tulip Hotel wurden die erfolgreichsten Einzel- und Teamsportler der Stadt Bielefeld geehrt. Nach einigen Grußworten des Oberbürgermeisters ging es an die feierliche Übergabe von Urkunden und Medaillen. Für ihre herausragenden Ergebnisse wurden folgende Paare des Clubs mit silbernen bzw. Sogar goldenen Medaillen geehrt: Kai-Leo Axt & Madlen Gossen Christian Lang & Martina Bruhns Daniel Müller & Anna Gommer Unsere Junioren und Jugend Paare schwitzten beim Bundeskader, Christian war beruflich verhindert und so nahm Martina die Ehrungen stellvertretend in Empfang. Herzlichen Glückwunsch den Geehrten und weiterhin viel Erfolg! Wer weiß, wie viele Paare unseres Clubs im kommenden Jahr eine Ehrung der Stadt erhalten?
Landesmeistertitel SEN I B Standard geht an Marcel und Irina! Einen Tag später und an einem anderen Ort, nämlich in Solingen, wurden weitere Landesmeisterschaften ausgetragen. Die Senioren I D-A Klassen suchten ihre Meisterpaare. Als einziges, aber überaus erfolgreiches Paar gingen Marcel Wilhelm und Irina Antonova in der SEN I B auf das Parkett. Die beiden sind zwar erst Anfang des Jahres in die B-Klasse aufgestiegen, haben sich aber kontinuierlich weiterentwickelt und bereits einige schöne Erfolge in dieser Leistungsklasse ertanzen können. So ging es selbstbewusst und austrainiert an den Start. Ein kleines, aber feines vier Paare umfassendes Feld war gemeldet. Der Wunsch „wir wollen aufs Treppchen“ war schon vorher klar und somit mehr als greifbar nah. Doch vor dem Ziel steht der Weg und der heißt: ordentlich und ausdrucksstark Tanzen! Damit dies gelang war Clubtrainer Thomas Derner anwesend und begleitete die beiden durch den Tag und gab letzten Tipps mit auf den Weg. Die Bilanz des Tages lautete vierte Platzierung im vierten B-Turnier und vor allem alle 35 möglichen Einsen auf dem eigenen Konto. Somit ging die Goldmedaille an Marcel und Irina! Herzlichen Glückwunsch an unsere Landesmeister!
Gebietsmeisterschaften der Allrounder im TC Metropol – Bronze in der Jugend A für Daniel und Anna! Insgesamt 5 Meisterschaften der Kombinierer und 3 Landesmeisterschaften Standard der SEN IV Klasse richtete der Bielefelder TC Metropol vor kurzem aus. Das Vorstandsteam war bis zur letzten Minute mit den großen und kleinen Details des Turniertages befasst, um einen runden und gelungenen Turniertag zu bieten. Um 13 Uhr ging es los. Die einzelnen Landes- und Gebietsmeisterschaften wurden ineinander geschachtelt, bzw. abwechselnd durchgeführt. So konnten die Kombinierer sich halbwegs in Ruhe umziehen und die Doppelstarter eine Pause genießen und dem Publikum wurde eine längere Pause im Programm erspart. Am frühen Nachmittag stiegen die ersten clubeigenen Paare in das Geschehen ein. Acht schon sehr leistungsstarke Paare schickten sich an um den Meister der Junioren II zu ermitteln. Die jungen Allrounder zeigten durchweg, dass sie in beiden Sektionen recht ausgewogen trainiert sind, kein Paar stach in einer der beiden Sektionen besonders hervor. Nach der Vorrunde freute sich der Bielefelder Fanclub, dass beide Heimpaare im Finale wiederzusehen sein würden. Joshua und Elina unterlagen nur knapp dem Paar aus Köln und mussten sich mit Platz 6 zufrieden geben. Kai und Madlen verpassten leider das Treppchen, belegen aber einen schönen vierten Platz. Die Senioren IV S Klasse verschaffte Joshua und Elina als Doppelstarter eine angenehme Verschnaufpause bis zum Beginn der Jugend A Kombination. Hier gingen insgesamt 9 Paare an den Start. Vermutlich wirkten die beiden im Verhältnis zu den ausgeruhten Jugendpaaren durch die bereits 2 getanzten 10-Tänze Runden doch etwas erschöpft, so dass es in diesem Feld „nur“ zum Anschlussplatz 7 zum Finale reichte. Als „frisches“ Paar sind Daniel und Anna in das Turnier eingestiegen. In das Rennen um Platz 1 und 2 konnten sie zwar nicht eingreifen, waren den beiden Erstplatzierten jedoch dicht auf den Fersen und nach hinten raus unangefochten auf dem Bronzeplatz. Wir freuen uns über Eure schönen Ergebnisse. Alle drei Paare haben sich damit für den Deutschlandpokal der Junioren II B bzw. die Deutsche Meisterschaft der Jugend A qualifiziert. Diese Meisterschaften finden am 21.+ 22.04. in Heilbronn statt. Ihr werdet sicher noch sehr fleißig trainieren um optimal vorbereitet in die Meisterschaft zu gehen. Wir wünschen Euch eine gute Vorbereitung.
WDSF Finale in Kiev für Ionel / Tinnis! Alexandru und Isabel sind wahre Weltenbummler. Vergangenen Samstag tanzten sie zunächst in Moskau beim Großen Preis des Clubs Dynamo und konnten sich bis zum undankbaren Anschlussplatz zum Halbfinale vortanzen. Unter den 75 Paaren dieses Weltranglistenturniers wurde es ergo Platz 13. Am Folgetag ging es in die Ukraine und dort nach Kiev. In diesem internationaler besetzten Turnier gingen 49 Paare an den Start. Alex und Isabel gaben alles und zogen hochverdient in das Finale ein. Mit Platz 4 beendeten die beiden hochzufrieden ein anstrengendes und erfolgreiches Wochenende! Mit diesen beiden Ergebnissen sammelten sie wertvolle Punkte für die Weltrangliste und belegen nun Platz 62! Herzlichen Glückwunsch!!!
Hier sind die Startzeiten für Samstag! Wir freuen uns auf einen spannenden Tag mit tollem Tanzen und drücken allen Aktiven die Daumen.
Grand Slam Standard - Jahresauftakt gelungen für Ionel/Tinnis Einigen Tänzer war es in Deutschland wohl noch nicht kalt genug und so flog man am ersten Märzwochenende nach Finnland. Herrschten in Deutschland bereits Temperaturen von unter 10 Grad minus konnte die finnische Hauptstadt Helsinki dies erwartungsgemäß unterbieten. Warm wurde es den Tänzer bei den Finland Open mit Sicherheit dennoch, luden nicht nicht nur nationale und internationale Turniere zur Teilnahme ein, sondern auch der Jahresauftakt der Grand Slam Reihe in Latein und Standard. Alexandru Ionel und Isabel Tinnis gehörten ebenfalls zu den kältetechnisch Unbeeindruckten und gingen im Grand Slam Standard an den Start. 80 Paare tanzten um die begehrten Punkte, werden doch die besten 12 der Serie zum Abschlussturnier nach Asien eingeladen. Das Level war entsprechend hoch und kam einer Weltmeisterschaft gleich. In dem Vergleich können Alex und Isabel gut mithalten und belegten mit Platz 38 einen guten Platz im Mittelfeld. Weiter so! Wir gratulieren zu dem Ergebnis und freuen uns bald wieder berichten zu können. Alex und Isabel in der ersten Runde mit ihrem Walzer <3 https://www.youtube.com/watch?v=OVVMfq5JD5U&feature=youtu.be
Ionel - Tinnis, GER | 2018 GS STD Helsinki | R1 W World DanceSport Federation SUBSCRIBE: http://bit.ly/J1Q1Wy Alexandru Ionel - Isabel Tinnis, GER, dance the...
Dreimal DP und DM in Berlin – Bielefelder Jugend voll im Einsatz Der Deutschlandpokal der Junioren I B Latein am 24.02. lief in diesem Jahr ohne Bielefelder Beteiligung ab, denn entweder tanzen unsere Jugendlichen gerade nicht in dieser Leistungsklasse oder sind der Altersgruppe noch nicht oder nicht mehr zugehörig. Im Deutschlandpokal der Junioren II B Latein stiegen unsere beiden Spitzenpaare Joshua Luptowitsch und Elina Enes sowie Kai-Leo Axt und Madlen Gossen ins Geschehen ein. Die letzten Wochen haben beide Paare mit ihren Trainern intensiv zur Vorbereitung genutzt und an Technik und Ausdruck gefeilt. Der Wunsch bei den Besten mitzumischen war da und durchaus berechtigt. Joshua und Elina traf es dann als Erste. Knapp verpassten sie den Einzug ins Viertelfinale (Top 24). Wir hätten die beiden gern eine Runde weiter gesehen und hoffen, dass sich die beiden nicht zu sehr über das knappe Ausscheiden ärgern. Kai und Madlen tanzten im Viertelfinale noch mit und machten sich berechtigte Hoffnungen auf einen Platz im Halbfinale (Top 12). Auch hier ging es extrem eng zu und als Anschlusspaar auf dem 13. Platz schafften auch sie leider nicht den Sprung in die nächste Runde. Wir können uns nur wiederholen. Die nächste Runde wäre absolut berechtigt gewesen, manchmal fehlt halt leider nur ein einziges Kreuz. Lasst Euch nicht entmutigen und bleibt weiter fleißig. Es gingen übrigens 64 Paare an den Start! Kai und Madlen sind im NRW-Vergleich drittbestes Paar geworden, Joshua und Elina fünftbestes. Das ist mit Sicherheit etwas versöhnlich. Am 25.02. tanzte dann die Jugend A Latein um den Titel des Deutschen Meisters ihrer Klasse. Mit dabei Daniel Müller und Anna Gommer. Ein Paar mehr, nämlich 65, gingen in dieser Konkurrenz an den Start. Souverän tanzten sich beide über Vor- und Zwischenrunde in das Viertelfinale vor. Hier war für Daniel und Anna leider Schluss. Mit Platz 24 beendeten sie das Turnier und sind im NRW-Vergleich Dritte geworden! Herzlichen Glückwunsch zu Euren Ergebnissen und wir freuen uns Euch bald wiederzusehen.
Heute und morgen die Daumen drücken!!! In Berlin finden an diesem Wochenende die Deutschen Meisterschaften der Junioren I und II B Latein und der Jugend A Latein statt. Wir sind mit mehreren Paaren am Start, werden umgehend berichten und drücken Euch ganz doll die Daumen! Möge die Macht mit Euch sein und habt viel Spaß auf der Fläche!
Bielefelder in NRW, national und international erfolgreich Einige Events lockten unsere Tanzpaare auf die Turnierflächen im In- und Ausland und brachten einige Erfolgsmeldungen mit nach Hause: NRW Pokal in Dortmund, erstes Turnier in der Reihe von dreien: Lucas Albes und Julia Harms starteten in der HGR B Standard und ertanzten sich am Samstag Platz 6 im Finale. Es waren 11 Paare am Start. Die Wertungen waren erfreulich gut gespickt mit Zweien und Dreien! Marcel Wilhelm und Irina Antonova gingen zweimal an den Start und erreichten in der SEN I B Platz 3 von 7 und der HGR II B Platz 2 von von 8. Heimlich still und leise tanzten sie übrigens Mitte Januar ihr erstes B-Turnier in Wuppertal und konnten im kombinierten Turnier der B und A Klasse den ersten Platz unter den drei Startern erlangen! Parallel fanden in Kassel und Umgebung die Nordhessischen Tanztage mit Beteiligung unserer Clubjugend statt: In der Junioren II C Latein holten sich David Dorban und Jana Efremow die Silbermedaille in dem Starterfeld mit 9 Paaren! Später gingen Sie noch in der Jugend C Standard auf die Fläche und ertanzten sich Platz 6 von 12. In Düsseldorf fanden im Boston-Club das traditionelle Ranglistenwochenende statt. Vom BTCM gingen Enrico Eilert und Nadja Hartwig in der SEN I S-Klasse an den Start. Das Halbfinale verfehlten sie knapp, belegten aber einen sehr respektablen 14. Platz im Feld der 34 Starter. Last but noch least gingen Alexandru Ionel und Isabel Tinnis bei den Copenhagen Open an den Start. Das Weltranglistenturnier der Beiden wurde schon freitags ausgetragen. 55 Paare gingen hier an den Start. Die Neu-Bielefelder konnten sich sehr gut in Szene setzen und verpassten mit Platz 13 nur denkbar knapp das Semifinale. Wir gratulieren allen Aktiven vom letzten Wochenende und drücken Euch für die kommenden Turniere gern die Daumen.
Alexandru und Isabel in Action 😊
Internationale Erfolge in Antwerpen und Budapest Zwei unserer Spitzenpaare zog es am vergangenen Wochenende nach West und Ost zum Kräftemessen im internationalen Vergleich. Alexandru Ionel und Isabel Tinnis vertraten in Budapest die deutschen Farben im Weltranglistenturniers der Hauptgruppe Standard. Souverän zogen sie ins Finale ein und belegten einen tollen 4. Platz im Feld der 40 Starter! Ihr nächster Einsatz steht schon fest, dieses Mal geht es in den Norden, nach Dänemark. Die "Copenhagen Open" stehen an und wir drücken jetzt schon einmal die Daumen. Daniel Müller und Anna Gommer fuhren zum Antwerp Diamonds Cup und tanzten sowohl in der Jugend Latein als auch Jugend Standard. Im Lateinturnier belegten sie einen schönen achten Platz im Feld der 14 Starter. Das nahezu gleiche Ergebnis kam im Standardturnier heraus, Platz 7 von 15 Startern :-) Herzlichen Glückwunsch beiden Paaren.
Mit Medaille aufgestiegen – Borgardt / Karacayli ertanzen Platz drei in der Junioren I D Klasse Die Lateinpaare des Bielefelder TC Metropol haben die Meisterschaftssaison am vorletzten Wochenende eröffnet und können mit einigen Erfolgen aufwarten. Die Kinder- und Juniorenpaare tanzten in ihren verschiedenen Leistungsklassen in Dortmund um Medaillen, Urkunden und Aufstiegsplätze. In der Junioren I, Altersgruppe 12-13 Jahre, behaupteten sich Erwin Borgardt und Isabell Karacayli bei den Einsteigern in der D-Klasse so gut, dass sie nicht nur 10 Paare hinter sich lassen, sondern auch auf dem dritten Treppchenplatz Aufstellung nehmen konnten. Diese Platzierung bescherte den beiden den Aufstieg in die nächsthöhere Leistungsklasse, die C-Klasse. Hier tanzten sie selbstverständlich direkt mit, fand diese Landesmeisterschaft direkt im Anschluss statt. Das Startfeld umfasste wie in der D-Klasse 13 Paare. Ein Treppchenplatz wurde es in diesem Wettbewerb nicht, doch Erwin und Isabell konnten mit einem Platz im Halbfinale noch ein paar Konkurrenten hinter sich lassen. Nach einer kurzen Verschnaufpause ging das junge Tanzpaar noch ein drittes Mal an den Start, dieses Mal im Turnier der etwas älteren Junioren II (Altersgruppe 14-15 Jahre). Hinzu gesellten sich David Dorban und Jana Efremow. Erwin und Isabell mussten als Neulinge in dieser Klasse den anderen Paaren den Vortritt lassen, David und Jana schafften den Einzug in das Finale. Mit einigen Bestnoten gespickt belegten sie abschließend Platz 6. Den Höhepunkt, sowohl zahlen- als auch leistungsmäßig bildete an diesem Turniertag die Konkurrenz der Junioren II B Latein. 21 Paare tanzten auf sehr hohem Level um den Meistertitel. Vom Bielefelder TC Metropol traten Edgar Dorban & Michelle Becker, Joshua Luptowitsch & Elina Enes, sowie Kai-Leo Axt & Madlen Gossen an. Der Wettbewerb erstreckte sich über drei Runden und in jeder Runde schied (leider) ein Bielefelder Paar aus. Als erste erwischte es Edgar und Michelle. Mit Platz 14 verpassten sie nur sehr knapp die Runde der besten 12. Im Halbfinale schrammten Joshua und Elina mit Platz 8 ebenso knapp am Finale vorbei, wie ihre Clubkameraden in der Runde zuvor. Bis ins Finale schafften es dann Kai und Madlen. Mit gemischten Wertungen erlangten sie den sechsten Platz in diesem Wettbewerb. Mit der Teilnahme an den Landesmeisterschaften und vorausgegangenen Ranglistenturniere treten diese drei Paare am 24.02. in Berlin bei den Deutschen Meisterschaften in ihrer Altersgruppe an.
Anschlussplatz für Dmitry und Evelyn in der Hauptgruppe S Latein Den Höhepunkt des Tages bildete das Turnier der S-Klasse. Dmitry Baleuski und Evelyn Pozarski erreichten bei ihrer ersten gemeinsamen Landesmeisterschaft den Anschlussplatz zum Finale. Herzlichen Glückwunsch!
Finale Jugend A Latein für Daniel und Anna Mit den Aufsteigern aus der Jugend B wuchs das Starterfeld in der A Klasse auf 11 Paare an. Die ersten Kreuze in dieser Klasse holten sich Joshua und Elina auch, für das Finale reichte es noch nicht. Daniel Müller und Anna Gommer gingen hier ebenfalls an den Start. Sie konnten das Wertungsgericht durch ihr elegantes und harmonisches Tanzen überzeugen. Somit erreichten sie das Finale und belegten in einem starken Feld Platz 5. Herzlichen Glückwunsch 🎊
Liebe Helfer & Mitglieder von OWL tanzt. Wie im vergangenen Jahr findet wieder eine OWL tanzt #Helferparty statt. B… https://t.co/vHhteWyOpK
Live von der JHV, der neu gewählte Vorstand stellt sich vor. Neue Jugendwartin, Breitensportwart und Presse #BTCMhttps://t.co/ZC3FBGNbyL
Der Weihnachtsbaum ist schon aufgestellt für die Weihnachtsfeier am 18.12.16 #Weihnachtsfeier #BTCM #Bielefeld https://t.co/dWbEI75reg
Wir freuen uns heute Abend zum wiederholten Male den Stadtsportbund bei uns begrüßen zu dürfen #Stadtsportbund#Biel… https://t.co/xCZ4t6DdrN
Am So 18.12. findet unsere diesjährige Weihnachtsfeier statt. Für Mitglieder & Eltern. Ä #Weihnachtsfeier #BTCMhttps://t.co/mZLtXuxFdb
Letzter Sondcheck und dann Feierabend bis morgen,@ https://t.co/IK41AVEOQv #OWLtanzt https://t.co/JsX2F4nK6s
Owl Aufbau für Samstag &Sonntag läuft #owltanzt #standard #latein #Bielefeld #Turnier https://t.co/H4GYoqUsVq
Es ist 11 Uhr unser KinderFlohmarkt öffnet in wenigen Sekunden pünktlich die Tore #BTCM #Kinderflohmarkt https://t.co/fP4I3hdCMk
Liebe Mitglieder, für die nächsten Veranstaltungen suchen wir wieder fleißige Helfer, Listen hängen im Verein aus. #HelpBTCM #Turniere
Year! Unsere neue Homepage ist online, schaut vorbei https://t.co/ZgDjkPHEYY #tc-Metropol #NeueHomepage #FirstTweet https://t.co/BtfvZlhyiQ

Bitte die für das Benutzerkonto hinterlegte E-Mail-Adresse eingeben. Der Benutzername wird dann an diese E-Mail-Adresse geschickt.