News von uns auf Facebook & Co

Lang / Bruhns gewinnen Rangliste in Düsseldorf! Das zweite Ranglistenwochenende des Kalenderjahres 2017 liegt hinter den Paaren der Hauptgruppe und Senioren I. Der Boston-Club richtet traditionell im Februar die Veranstaltungen aus und bewies sich für Christian Lang und Martina Bruhns erneut als Turnierstätte mit "gutem Karma". Hier tanzten sie vor einem Jahr ihr erstes gemeinsames Turnier, hier wurden sie Landesmeister und hier erreichten sie das Finale der letzten Deutschen Meisterschaften. Am Turnier der Senioren I nahmen nur 30 Paare teil, ein trauriger Abwärtstrend in der Teilnehmerzahl. Die amtierenden Deutschen Meister Thorsten Zirm und Sonja Schwarz waren zwar für das Turnier gemeldet, mussten im ersten Walzer jedoch aus gesundheitlichen Gründen abbrechen. Aus dem Finale der letzten DM waren damit nur noch Christian und Martina am Start, doch dahinter lauerten die Paare der Anschlussplätze, die natürlich gern einen Stich am Samstag gelandet hätten. Unsere beiden Metropoler waren sich ihrer Favoritenrolle jedoch bewusst und wollten ihr natürlich gerecht werden. Mit 4 gewonnenen Finaltänzen und einer makellosen Kreuzbilanz über die Vorfinalrunden ist ihnen das auch gelungen und somit durften sie bereits zum zweiten Mal an einem Ranglistenturnier ganz oben auf dem Treppchen Aufstellung nehmen. Eingeschachtelt in das Ranglistenturnier der SEN I war das Rising Star Turnier der Hauptgruppe A und S Standard. Maik Koneczny und Larissa Millan traten als HGR A Paar an und wollten auf großer Fläche und in anderem Rahmen Turnierluft schnuppern. Es wäre toll, wenn einfach mehr Paare diese schöne Option nutzen würden. Am Samstag waren nur 6 Paare am Start. Maik und Larissa belegten am Ende den 6. Platz, es hätte aber durchaus auch der 5. sein dürfen. Die beiden haben sehr schön getanzt und sich nicht von der ungewohnten Atmosphäre aus der Ruhe bringen lassen. Am Sonntag wurden das Ranglistenturnier der Hauptgruppe und das Rising Star Turnier der Senioren I ausgetragen. Bedingt durch einige konkurrierende internationale Veranstaltungen war das Startfeld der Hauptgruppenrangliste mit ebenfalls ausgesprochen klein. Jascha Alteruthemeyer und Esther Lammel gingen für den TC Metropol an den Start. Vielleicht hatten sich noch zu viele Lateinrhythmen im Blut, tanzten sie am Vortag doch noch erfolgreich beim NRW-Pokal in Neuss. In der Rangliste reichte es am Sonntag leider nur für den 12. Platz.
Lang / Bruhns weiter auf Erfolgskurs! Jedes Jahr lockt der „Antwerp Diamond Cup“ viele Paare Anfang Februar in die belgische Metropole. So auch am vergangenen Wochenende. Bereits am Freitag startete die Veranstaltung mit der Weltmeisterschaft SEN II Standard. Christian Lang und Martina Bruhns gingen am Samstag bei den Senioren I an den Start. Die Startlisten zeigten nicht nur zahlenmäßig ein großes Feld, auch das Niveau versprach einiges! Waren doch 4 von 6 Paaren des letzten WM-Finales dieser Klasse am Start, sowie einige weitere Topps der Weltspitze. Motiviert und der eigenen Stärke bewusst gingen Christian und Martina aufs Parkett und schlossen das Turnier mit einem grandiosen 9. Platz als bestes deutsches Paar ab. Mit diesem Ergebnis konnten sie einige wertvolle Punkte für die Weltranglistenwertung dazugewinnen und belegen aktuell Platz 20 der Welt! Innerhalb von nur einem Jahr Turniertanzens sind sie damit auch im internationalen Vergleich das vierstärkste deutsche Paar! Motiviert durch das Ergebnis geht es heute direkt wieder ins Training, denn am Wochenende stehen die beiden in Düsseldorf bei den nationalen Ranglisten auf der Fläche. Der Boston Club lädt sowohl Samstag als auch Sonntag zu diversen Ranglisten und Rising Star Turnieren in die Landeshauptstadt ein. Mit dabei sind an beiden Tagen auch Christian Stejzel und Natalie Schneider, die in der Hauptgruppe sowohl bei den Rising Stars (Samstag) als auch in der Rangliste (Sonntag) starten werden. Enrico Eilert und Melanie Böker gehen am Sonntag als (noch) A-Klasen Paar bei den Rising Stars der Senioren I aufs Parkett. Beide bereiten sich gerade intensiv auf ihre Landesmeisterschaften vor (12.03. in Aachen) und wollen die Chance nutzen, sich schon einmal in Szene zu setzen. Weitere Informationen zum kommenden Wochenende gibt es auf www.boston-club.de
TNW Pokal in Dortmund - Albes / Harms im Finale Während die einen internationale Ehren suchten, tanzten andere im näheren Umfeld. In Dortmund fanden am vergangenen Wochenende die ersten Turniere um den diesjährigen TNW-Pokal statt. In der HGR B Standard gingen für den Bielefelder TC Metropol Lucas Albes und Julia Harms aufs Parkett. Die noch junge Paarkonstellation stellte sich zusammen mit 8 anderen Paaren den erfahrenen Blicken der Wertungsrichter. Beide erreichten klar das Finale und belegten abschließend mit sehr gemischten Wertungen Platz 6.
Bronze für Müller / Gommer und Aufstieg in die JUG A Latein „Die besten Lateiner in Köln“ so lautet der Titel auf der TNW-Seite und dem können wir nur zustimmen. Vergangenen Samstag fanden die hochklassigen Landesmeisterschaften der JUG B, JUG A, HGR S, SEN I S und SEN II S Latein im TTC Rot-Gold Köln statt. Ungewöhnlich der Start mit dem vermeintlichen Höhepunkt des Tages, der HGR S Latein. Auf Grund von Terminherausforderungen einiger Paare und in Ermangelung des „Beamens“ wurde die HGR S als Auftakt genutzt. Gar nicht mal verkehrt, denn so war das Clubheim von Beginn an rappelvoll! Eingeschachtelt in dieses Turnier war die JUG B Latein, wo gleich drei Bielefelder Paare mitmischten. Die frisch aufgestiegenen Lukas Brauer und Valerie Lifeldt tanzten frei und unbeschwert auf, durften ihren ersten Paso Doble in einem Turnier zeigen und freuten sich, dass sie ein paar Konkurrenten der neuen Klasse gleich hinter sich lassen konnten. Bis ins Halbfinale tanzten sich die körperlich (noch) kleinsten Teilnehmer, Joshua Luptowitsch und Elina Enes. Beide gehören eigentlich der JUN II an, nahmen die Chance auf den Doppelstart aber gern wahr. Unbeeindruckt von kleineren Rangeleien um den Platz auf der Tanzfläche zeigten sie schönes und energisches Lateintanzen. Platz 10 in der Gesamtabrechnung. Klar ins Finale schafften es Daniel Müller und Anna Gommer. Technisch auf hohem Niveau mit großartiger, gemeinsamer Präsenz und Ausstrahlung begeisterten sie nicht nur die Bielefelder Fanecke, sondern auch die Wertungsrichter und wurden mit der Bronzemedaille belohnt. Dieser Treppchenplatz bedeutete auch den Aufstieg in die Jugend A Latein. Nach kurzer Verschnaufpause gingen Daniel und Anna dann erstmalig in der höchsten Jugendklasse an den Start. 10 Paare kämpften um Meisterschaftsehren. Unseren Beiden gelang erneut der Einzug ins Finale. Fürs Treppchen reichte es zwar nicht, doch Platz 5 ist ein tolles Ergebnis. Den mitgereisten Schlachtenbummlern brannten teilweise die Hände vom vielen Klatschen und am Ende des Tages waren alle irgendwie heiser. Somit hat der Bielefelder Fanclub wieder für tolle Stimmung gesorgt und unseren Paaren so manches Lächeln entlockt. Wir gratulieren allen Paaren zu ihren Ergebnissen und wünschen viel Erfolg für die kommenden Turniere und vor allem eure Deutschen Meisterschaften!
Landesmeisterschaften Latein am 04.02. mit Bielefelder Beteiligung! Nachdem am vergangenen Sonntag die jüngeren ihre Meister ermittelten, starten jetzt am Samstag im TTC Rot-Gold Köln die Landesmeisterschaften der JUG B und A Latein, sowie der HGR, SEN I und SEN II S Klassen! Der Bielefelder TC Metropol ist stolz mit Daniel und Anna, Lukas und Valerie und Joshua und Elina gleich 3 Paare in der Jugend B am Start zu haben. Wir drücken Euch die Daumen und wünschen gutes Gelingen. Ab 16:00 Uhr geht es Clubheim in der Venloer Strasse los. Ein genauer Zeitplan findet sich auf https://ttcrotgoldkoeln.de/
Als größter Tanzsportclub in Köln reicht unser Angebot von Turniertanz über Freizeitkreise und Tanzcasinos bis hin zu Kindertanzen und Hip-Hop.
Kinder und Jugend LM: mehrere Finalplätze für Bielefelder Jugend! In 10 Alters- und Leistungsklassen ermittelten 110 Paare der Kinder und Jugend ihre Meister im Lateintanzen. Vom Bielefelder TC Metropol waren ursprünglich 6 Paare gemeldet, Simon und Isabell mussten ihren Start jedoch krankheitsbedingt leider absagen. In der Junioren II D Latein ging mit David und Jana ein Paar an den Start, welches erst in Kürze für den Bielefelder TC Metropol starten wird. Da Landesmeisterschaften von Startsperren wegen Clubwechseln ausgeschlossen sind, durften die Beiden für den TNW an den Start gehen und ertanzten sich Platz 3! Knapp am Treppchen vorbei schrammten Kai-Leo Axt und Madlen Gossen. Sie ertanzten sich in der Junioren I B Latein, der höchsten Leistungsklasse dieser Altersgruppe, Platz 4 unter den 11 Startern. Das gleiche Schicksal "knapp am Treppchen vorbei" ereilte Lukas Brauer und Valerie Lifeldt in der Junioren II C Latein. Es gingen 14 Paare an den Start und die beiden belegten Platz 4! Voll motiviert gingen Sie noch mal in der Jugend C Latein an den Start und konnten sich besser in Szene setzen. Hier gab es in dem acht Paare umfassenden Feld die Silbermedaille und den Aufstieg in die B Klasse! Ebenfalls für den TNW und bald für uns gingen Edgar und Michelle in der Junioren II C Latein an den Start. Die beiden verpassten knapp das Finale und ertanzten sich einen tollen Platz 7. Die größte Startergruppe ging in der höchsten Klasse des Tages auf das Parkett. 25 Paare der Junioren II B Latein suchten ein neues Meisterpaar! Vom TC Metropol gingen gleich drei Paare an den Start. Die frisch aufgestiegenen Lukas und Valerie konnten direkt einige Mitkonkurrenten der neuen Klasse hinter sich lassen und wurden 23. Mit Platz 16 kam für Joshua und Elina das Aus leider auch schon in Runde zwei. Ein Semifinalplatz wäre realistisch und den beiden zu wünschen gewesen. Verdient das Semifinale erreichten Kai-Leo und Madlen, sie schlossen das Turnier mit Platz 11 ab. Auch wenn nicht alle ihre eigenen Ziele an diesem Tag erreicht haben, so freuen wir uns über 3 Finalteilnahmen, einen Aufstieg und vor allem tolles Tanzen unserer Jüngsten. Weiter so! Hier geht es zum Gesamtergebnis: http://www.die-residenz-muenster.de/node/1447
Bielefelder Jugend ist fit für die morgige Landesmeisterschaft Latein! Gestern fand das letzte Training unter Aufsicht von Saskia und Karsten statt. Unsere Jüngsten sind fit und motiviert morgen in Münster ihr bestes Tanzen zu zeigen. Insgesamt 6 Paare von uns gehen in den verschiedenen Alters- und Leistungsklasse an den Start: David und Jana JUN I und II D Latein Edgar und Michele JUN I und II C Latein Lukas und Valerie JUN II und JUG C Latein Joshua und Elina JUN II B Latein Kai und Madlen JUN I und II B Latein Simon und Isabell JUN I B Latein Es können also nahezu den ganzen Tag unsere Paare angefeuert werden. Ab 09:30 Uhr geht es bei der Residenz Münster los. Details finden Sie hier: www.die-residenz-muenster.de Wir drücken allen die Daumen und wünschen viel Spaß und Erfolg!
Die Kinder- und Junioren- Landesmeisterschaften von NRW in der Sparte Lateinamerikanische Tänze werden am 29. Januar 2017 in Münster ausgetragen! Und die amtierenden Meister der höchsten Klasse ihr
Start ins Turnierjahr geglückt, Lang/Bruhns ertanzen Platz 3 auf der Rangliste in Glinde. Am vergangenen Wochenende waren viele Tänzer auf den diversen Ranglisten im Norden Deutschlands unterwegs. In Wolfsburg fanden die ersten Wolfsburg Open mit Ranglisten der Hauptgruppe Standard statt und in Glinde bei Hamburg wurde um Ranglistenpunkte der Senioren I und II Standard sowie Hauptgruppe Latein getanzt. Beide Turnierstätten boten außerdem auch Rising Star Turniere an. Die Senioren I Paare befinden sich zum Teil wohl noch im Winterschlaf und so gingen am Sonntag nur 33 Paare an den Start, was der Qualität des Feldes jedoch keinen Abbruch tat. Aus dem Winterschlaf bereits erwacht sind Christian und Martina, die sich in guter Form über 4 Runden präsentieren und Treppchenplatz 3 ertanzen konnten. Damit gewinnen sie weitere wertvolle Ranglistenpunkte hinzu. Die nächste Seniorenrangliste findet übrigens im TNW statt: 18.02. im Boston-Club in Düsseldorf. Schlachtenbummler sind willkommen. Auch Christian Stejzel und Natalie Schneider gehen an dem Wochenende in der Rangliste der Hauptgruppe Standard an den Start. Sie dürfen am Sonntag auf das Parkett.
Tanzende Weihnacht Wir wünschen uns alle eine besinnliche und ruhige Weihnachtszeit, doch wenn wir uns auf das schönste Fest im Jahr freuen, dann wollen wir eigentlich tanzen und fröhlich sein. So wurde es am 4.Advent lebendig und laut in unserem schön geschmückten Vereinsheim. Der große Saal war erfüllt von Kinderlachen, Musik und vielen Gesprächen, die nur während der tollen Tanzaufführungen verstummten. Unsere Tänzerinnen und Tänzer präsentierten stolz, was sie im vergangenen Jahr gelernt und einstudiert haben. Belohnt wurden sie mit großartigem Applaus und einer kleinen Überraschung vom Weihnachtsmann. Zur Stärkung gab es ein vielfältiges Buffet, welches mit Hilfe der Vereinsmitglieder zusammengestellt wurde und somit aus vielen nationalen und internationalen Köstlichkeiten bestand. Im Sport ist es eine lange Tradition, das am Jahresende die Sportlerinnen und Sportler des Jahres geehrt werden. Leider können sich die Sportverantwortlichen der Stadt Bielefeld nicht für eine Kategorie – Sportlerin, Sportler oder Mannschaft des Jahres – entscheiden, sodass der Tanzsport in der regionalen Sportlerehrung keine Beachtung findet. Aus diesem Grund wurden im Rahmen unserer Weihnachtsfeier Tanzpaare geehrt, die im vergangenen Jahr besondere sportliche Erfolge feiern konnten. Leider konnten nicht alle diese Paare anwesend sein, sodass stellvertretend drei Paare geehrt wurden. Wir wünschen allen Tänzerinnen, Tänzern und Freunden ein gesegnetes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins Jahr 2017 - möge es genauso erfolgreich, musikalisch und fröhlich werden wie das Vergangene.
Stejzel / Schneider erfolgreich in Stettin! Christian Stejzel und Nathalie Schneider fuhren kurz vor der allgemeinen und wohlverdienten Weihnachtspause nach Polen um am internationalen Stettin-Cup teilzunehmen. 7 Paare stellten sich dem Wertungsgericht. Vor toller Kulisse und bei bester Musik gaben Christian und Nathalie alles und konnten auf dem Treppchen mit dem dritten Platz Aufstellung nehmen. Herzlichen Glückwunsch :-)
Bielefelder Paare wieder einmal im In- und Ausland erfolgreich! Die Ehepaare Langmann und Stoffels fuhren am dritten Adventssonntag zum Weihnachtsturnier in den befreundeten Club nach Greven und tanzten dort um die Pokale in der SEN III S Standardklasse. Jörg und Karin konnten das Turnier mit allen Einsen gewinnen und Jens und Ellen nahmen zufrieden auf dem dritten Treppchenplatz Aufstellung. Christian Lang und Martina Bruhns tanzten derweil in Hofheim am Taunus beim wunderschönen 1. Lichterball. Eine wahnsinns Atmosphäre und tolle Livemusik durch das Tanzorchester Michael Holz machten ihr Jahresabschlussturnier zu etwas Besonderem. Aktuell sind die beiden wohl abonniert auf Platz 2, denn auch in Hofheim fehlte in den einzelnen Tänzen ein Hauch an Einsen um den Siegerpokal mitzunehmen. Christian Stejzel und Nathalie Schneider zog es nach Oldenzaal in den Niederlanden. Hier tanzten sie bei der International Christmas Challenge Trophy und freuten sich sehr über Platz 2 in dem elfpaarigen Feld. Bestes deutsches Paar! Mit einer schicken Medaille um den Hals ging es abends zurück in heimatliche Gefilde. Ein toller Jahresabschluss für unsere Paare. Ihr habt Euch die Weihnachtsferien verdient. Tankt Energie und Kraft, genießt die schönen Tage und startet im nächsten Jahr erfolgreich weiter durch. Herzlichen Glückwunsch!
Hier tanzt Bielefeld! Am Sonntag, den 18.12.2016, findet ab 15 Uhr unsere traditionelle Weihnachtsfeier statt, bei der sich einzelne Gruppen präsentieren und Zeit für interessante Gespräche ist. Ihr seid ALLE sehr herzlich eingeladen mit uns einen schönen Nachmittag zu verbringen!
Adventspokal in Rheine - Albes / Harms knapp am Treppchen vorbei Vielerorts finden derzeit Advents-, Nikolaus- und Weihnachtspokalturniere statt. So auch in Rheine. Hier gingen Lucas und Julia an den Start. Ihre gemeinsame Turnierpremiere gaben sie erst kürzlich (und erfolgreich) an OWL tanzt. Die junge Paarkonstellation fuhr am Samstag dann nach Rheine und trat in der HGB B Standard an. Knapp schrammten sie am Treppchen vorbei und belegten den vierten Platz.
Lang / Bruhns erfolgreich beim Internationalen Einladungsturnier in Limbach-Oberfrohna und in Solingen Der TK Orchidee Chemnitz richtet seit nunmehr 25 Jahren sein Weihnachtsturnier aus und feierte in diesem Jahr Jubiläum. 11 Paare der Senioren I S Klasse wurden zu diesem Turnier eingeladen und durften sich zu Livemusik vor ausverkauftem Saal dem Publikum und den Wertungsrichtern präsentieren. Eine tolle Atmosphäre, herzliches Publikum und eine perfekte Organisation machten dieses Turnier zu einem besonderen Event für Christian und Martina. Mit viel Spaß und Leidenschaft ertanzten sie sich hinter den dritten der diesjährigen Deutschen Meisterschaften den zweiten Platz und konnten einige Einsen auf ihrem Konto verbuchen. Mit drei Einsen mehr hätten sie sogar den Sieg mit nach Bielefeld nehmen können. Über den zweiten Platz freuen sich die beiden aber auch sehr. Nach einem Galaempfang mit dem Oberbürgermeister ging es schnell ins Bett, denn am nächsten Morgen wollten sie schnell zurück ins Ruhrgebiet. Der Blau-Gold Solingen hatte am zweiten Adventssonntag zum S-Klassen Meeting eingeladen. Noch einmal eine schöne Gelegenheit sich zu präsentieren. So ging es nahezu direkt aus dem Auto auf die Fläche. Mit makelloser Bilanz von allen Einsen nahmen Christian und Martina den Pokal in Empfang und schlossen so das zweite Adventswochenende ab. Der Bielefelder TC Metropol gratuliert ganz herzlich und wünscht weiterhin alles Gute.
Der Weihnachtsbaum ist schon aufgestellt für die Weihnachtsfeier am 18.12.16 #Weihnachtsfeier #BTCM #Bielefeld https://t.co/dWbEI75reg
Bielefelder Standardpaare erfolgreich am Wochenende Am ersten Adventswochenende zogen viele Paare des Clubs aus um sich in diversen Turnieren mit der Konkurrenz zu messen. Und dabei waren die Starter unseres Clubs überaus erfolgreich. Die weiteste Anreise nahmen Daniel Müller und Anna Gommer in Kauf. Sie fuhren in den hohen Norden bis nach Rendsburg bei Kiel und tanzen das Ranglistenturnier der Jugend A Standard. Unter den 20 Startern belegten Sie einen tollen und sehr knappen dritten Platz, dieser wäre fast der Zweite geworden, nur durch genaues Ausrechnend der Einzelwertungen mussten sie sich einem Paar aus Dresden geschlagen geben. Weniger weit und wesentlich weiter im Westen tanzten Christian Lang und Martina Bruhns. Sie fuhren nach Noordhoek in den Niedelanden und tanzten in der schönen Josefskirche ein Weltranglistenturnier der Senioren I. Mit am Start war auch das Siegerpaar aus Paris. Christian und Martina konnten dem Paar dieses Mal den Sieg deutlich erschweren. In einer "knappen Kiste" - nämlich um zwei Einsen - verpassten Christian und Martina ihren ersten internationalen Sieg, freuten sich aber auch sehr über den zweiten Platz. Mit diesem Ergebnis haben sie sich nun unter die besten 25 Paare der Welt getanzt! Enrico Eilert und Melanie Böker reisten in den Süden Nordrhein-Westfalens nach Köln um an den Turniern um den NRW-Pokal teilzunehmen. Das erfolgreiche Paar in der Senioren I A Klasse konnten an beiden Tagen souverän den Turniersieg ertanzen, nahm zwei schöne Adventspokale in Empfang und belegt damit abschließend in der Turnierserie Platz 3. Nun fehlen den beiden nach den vielen Erfolgen der letzten Wochen und Monate nur noch wenige Punkte und Platzierungen zum Aufstieg in die S-Klasse! Die kürzeste Anfahrt hatten Jörg und Karin Stoffels, sowie Jens und Ellen Langmann, beide Paare fuhren nach Melle um dort um den Adventspokal zu tanzen. 14 Paare traten hier in der Senioren III S Standard an. Jörg und Karin hatten viel Spaß und ertanzten sich in der Tat mit dem 3. Platz einen schönen Pokal. Jens und Ellen schrammten mit Platz 7 knapp am Finale vorbei. Wir freuen uns über Eure Ergebnisse und wünschen viel Spaß und Erfolg bei den kommenden Wettbewerben und im Trainingssaal. Bleibt fleißig!
Wir freuen uns heute Abend zum wiederholten Male den Stadtsportbund bei uns begrüßen zu dürfen #Stadtsportbund#Biel… https://t.co/xCZ4t6DdrN
Am So 18.12. findet unsere diesjährige Weihnachtsfeier statt. Für Mitglieder & Eltern. Ä #Weihnachtsfeier #BTCMhttps://t.co/mZLtXuxFdb
Team 13 bei Austrian Open - Daniel Müller und Anna Gommer vertreten Bielefeld! Zu einigen ausgewählten Turnieren versammeln die Bundestrainer Spitzenpaare in den Tagen vor der eigentlichen Veranstaltung um sich. Ziel ist es, sich gemeinsam mit den Verbandstrainern auf das Turnier vorzubereiten, Feedback zur Paarpräsentation insgesamt und natürlich dem Tanzen zu erhalten. Das Konzept des Team 13 wurde in diesem Jahr auch auf die "Young Talents" ausgeweitet. Daniel und Anna haben in diesem Jahr bereits mehrfach auf sich aufmerksam gemacht und wurden daher für das Team 13 Young Talents nominiert. Daniel und Anna gingen am Samstag in der Jugend Standard das erste Mal aufs Parkett und konnten sich als Junioren II Paar recht ordentlich behaupten. Mit Platz 39 von 60 schieden sie zwar in der zweiten Runde aus, nahmen aber wertvolle Erfahrungen auf internationalem Parkett mit. Wesentlich besser lief es in der Konkurrenz ihrer eigentlichen Startklasse. 38 Paare wollten den Sieger des Tages ermitteln. Um 3 winzig kleine Kreuze verpassten Daniel und Anna das Finale und schlossen den Tag mit dem Anschlussplatz 7 ab. Herzlichen Glückwunsch für diesen gelungenen internationalen Start im Ausland! Wir hoffen Ihr seid gut wieder in Ostwestfalen angekommen und drücken schon einmal die Daumen für das WinterDance Festival, welches am 10.+11. Dezember in der Westfalenhalle 2 in Dortmund ausgetanzt wird.
Jascha und Esther im Semifinale des Deutschlandpokals HGR II S Standard Am vergangenen Samstag fanden - man muss schon fast sagen traditionell - die Deutschlandpokalturniere der HGR II im Boston-Club in Düsseldorf statt. Seit Jahren richtet der Verein diese Meisterschaften aus. So auch in diesem Jahr. Ein gut gelaunter TNW Präsident Norbert Jung führte durch das Programm und ein großes Lob gebührt Stefan Voßwinkel, der für tolle Musik sorgte. Jascha und Esther konnten sich in dem 18 Paare umfassenden Feld klar für das Halbfinale qualifizieren. Abgesehen von den Favoriten des Tages lagen die weiteren Paare qualitativ recht dicht beisammen. Leider reichte es für die Beiden nicht zum Erreichen des Finales, trotz sehr ansprechendem und gutem Tanzen. Wir gratulieren dennoch recht herzlich zu dem Ergebnis und wünschen alles Gute für die nächsten Turniere.
Daumen drücken für Jascha & Esther und Daniel & Anna für ihre Starts in Wien und Düsseldorf Wieder einmal werden Bielefelder Paare unseren Club bei großen und wichtigen Turnieren vertreten. Zum einen starten Daniel und Anna am Samstag beim größten Turnier in Österreich, den "Austrian Open" in Wien. Sie gehen dort in der Junioren II und Jugend Standard an den Start und messen sich im internationalen Feld mit jeweils weit über 50 Paaren. http://www.austrianopen.at/ Nicht ganz so weit haben es Jascha und Esther. Sie starten am Samstag beim Deutschlandpokal der Hauptgruppe II Standard in Düsseldorf. Hier geht es um 17:30 Uhr mit Latein los, um 19:30 startet das Standardturnier. Wer noch nichts vor hat ist als Schlachtenbummler sicher gern gesehen. Weitere Informationen zu diesem Turnier gibt es hier: http://www.boston-club.de/wp/Veranstaltung/deutschland-pokal-hgr-ii-standard-und-latein-2/?instance_id=10867287 Wir wünschen beiden Paaren jeweils einen gelungenen Tag und viel Erfolg :-)
Lang / Bruhns holen Platz 2 in Paris! Der Saphir Cup lockte Christian und Martina nach Paris. Auf sensationell gutem Parkett und mit einem topp motivierten Moderator war das Turnier im Pariser Umland ein schöner Event. Die beiden genossen ihr Tanzen und belegten im Feld der 19 Starter den zweiten Platz, wobei sie dem Sieger des Turniers und elfplatzierten der Weltrangliste den Wiener Walzer und einige weitere Einsen abnehmen konnten. Damit konnten sich Christian und Martina weitere Punkte in der Weltrangliste ertanzen und belegen aktuell Platz 27. Wir gratulieren zu dem tollen Ergebnis.
Nachtrag OWL tanzt - Platz 2 in der HGR II C Standard Und wenn die Presse bei 96 Ergebnislisten leider ein gutes Ergebnis überscrollt, so bekommt das Paar sehr gern einen eigenen Beitrag 😉 Herzlichen Glückwunsch an Marcel und Irina zu ihrem 2. Platz im Feld der 10 Starter in der HGR II C Standard.
Letzter Sondcheck und dann Feierabend bis morgen,@ https://t.co/IK41AVEOQv #OWLtanzt https://t.co/JsX2F4nK6s
Owl Aufbau für Samstag &Sonntag läuft #owltanzt #standard #latein #Bielefeld #Turnier https://t.co/H4GYoqUsVq
Es ist 11 Uhr unser KinderFlohmarkt öffnet in wenigen Sekunden pünktlich die Tore #BTCM #Kinderflohmarkt https://t.co/fP4I3hdCMk
Liebe Mitglieder, für die nächsten Veranstaltungen suchen wir wieder fleißige Helfer, Listen hängen im Verein aus. #HelpBTCM #Turniere
Year! Unsere neue Homepage ist online, schaut vorbei https://t.co/ZgDjkPHEYY #tc-Metropol #NeueHomepage #FirstTweet https://t.co/BtfvZlhyiQ